IKK Südwest - iss einfach besser

Fish and Chips – England

Fish and Chips – England von IKK Südwest - Passendes Rezept zur WM

IKK Südwest

Passendes Rezept zur WM
IKK Südwest: Fish and Chips – England
  1. 125 g selbsttreibendes Mehl mit dem Salz, Backpulver und Kurkuma in eine Schüssel sieben.
  2. Ein Loch in die Mitte drücken, die Hälfte des Biers mit einem Schneebesen nach und nach einrühren, so dass ein fester Teig entsteht.
  3. Anschließend die andere Hälfte des Bieres einrühren.
  4. Schüssel zudecken und den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Kartoffeln schälen und in dicke Streifen schneiden (ca. 1,5 cm Durchmesser).
  6. Die Chips in der Friteuse oder in einer tiefen Pfanne mit ausreichend Öl bei 190°C vorfrittieren.
  7. Die garen, aber noch nicht knusprigen Chips aus dem Öl herausnehmen und abkühlen lassen.
  8. Den Fisch trocken tupfen und in 4 große Stücke schneiden.
  9. Mit Meersalz und Pfeffer von allen Seiten würzen.
  10. Bis zur Zubereitung im Kühlschrank aufbewahren.
  11. Die vorfrittierten Chips bei 190°C fertig frittieren, bis sie außen knusprig sind.
  12. Im Backofen bei 50-60°C warm halten.
  13. Fisch und Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
  14. Den Fisch mit dem restlichen Mehl gründlich bestäuben.
  15. Anschließend die Fischstücke komplett in den Teig tunken, danach vorsichtig ins ca 150°C bis 160°C heiße Öl legen.
  16. Etwa 4 Minuten frittieren, bis er goldbraun und knusprig ist, dann mit Küchenpapier abtupfen.
  17. Fisch mit Chips und Zitronenscheiben sowie dem Essig servieren.

Tipp: Bekommt man kein Self-Raising-Floor, mischt man die benötigte Menge selbst: 158 g Mehl, 5 g Backpulver und 1-2 g Salz.

 

Vorbereitungszeit:  60 Minuten
Kochzeit: ca. 15-20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Kommentar schreiben